Platzinfo
Beitragsbild

Golf und Natur im Golfclub Syke

Das intensive Erleben der Natur ist zweifellos eine der Hauptattraktionen des Golfsports. Der Golfclub Syke ist beispielhaft dafür, dass sich Spielvergnügen und der Schutz von Lebensräumen für Flora und Fauna harmonisch ergänzen. Schweift man beim Spiel mit seinen Gedanken kurz ab, kommt man inmitten der traumhaften Naturidylle schnell auf den Gedanken, man befände sich in einer wunderschönen Parkanlage.

Beeindruckend ist die reichhaltige Tier- und Pflanzenwelt mit zahlreichen Blumenwiesen, Biotopen und idyllischen Teichlandschaften. Um diese Harmonie mit der Natur und den einzigartigen Pflegezustand beizubehalten, wird die Anlage von professionellen Mitarbeitern mit viel Engagement und Sorgfalt gepflegt und umsorgt.

Bei der Vereinsgründung, beim Bau und den späteren Erweiterungen des Platzes war es den Clubmitgliedern wichtig, die Beeinträchtigung der Landschaft so gering wie möglich zu halten und doch bestehendes landwirtschaftliches Ödland in eine biodiverse Oase zu verwandeln. Im Jahr 2008 wurde der Golf Club Syke im Rahmen des Umweltkonzeptes „Golf und Natur“ des Deutschen Golf Verbandes mit einer Bronze-Plakette ausgezeichnet. Dass das gelungen ist, bestätigt diese Auszeichnung eindrucksvoll.

Im Laufe der Jahre sind zahlreiche weitere Maßnahmen getroffen worden, um den Einklang von Golf und Natur auf der Golfanlage weiterzuentwickeln. Es wurden Bienenstöcke aufgestellt, Wildblumenwiesen angelegt, das Rough stehen gelassen, um die Bodenfeuchtigkeit zu bewahren und Rückzugsorte für die heimische Insekten- und Tierwelt zu bieten. Die Bewässerungsanlage wurde im Jahr 2023 umfassend erneuert, um gezielter zu beregnen und den Wasserverbrauch zu senken.

Diese umfassenden Bemühungen zeigen das kontinuierliche Engagement des Golfclub Syke, eine harmonische Balance zwischen Golfspiel und Naturschutz zu gewährleisten.